1
No
Detail
1
1000000
Berufsbezeichnung eingeben
/qualifizierungsangebot/

Qualifizierungsangebot

Thumbnail
Berufe der Informations- und Telekommunikationstechnik
Fachinformatiker/-in - Systemintegration

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:
Fachinformatiker/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Fachinformatiker/-innen führen neue oder modifizierte Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik ein. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Fachinformatiker/-innen konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten, installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Systeme, nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb, setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein und beheben Störungen.

Einsatzort:
Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze in Unternehmen unterschiedlicher Größe und betrieblicher Ausrichtung.

Ausbildungsinhalt:
• Konzipieren und Realisieren komplexer Systeme durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten
• Installieren und Konfigurieren vernetzter informations- und telekommunikationstechnischer Systeme
• Inbetriebnahme von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 6 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss
  • grundsätzliches Interesse an Wirtschaft und Informatik

Ihr Ansprechpartner

Sarah Grün
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 539

<< Zurück zu den Berufen der Informations- und Telekommunikationstechnik 

<< Zurück zu allen Angeboten

 

Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:

Anwendungsentwickler/-innen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe  Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme.
Typische Einsatzgebiete in der Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel – Kaufmännische- sowie Technische Systeme.
Die Aufgaben des Anwendungsentwicklers umfassen folgende Punkte:

  • Konzipieren und Realisieren kundenspezifischer Softwareanwendungen
  • Testen und Dokumentieren von Anwendungen
  • Modifizieren bestehender Anwendungen
  • Einsatz von  Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle,
  • Anwendung von Software-Entwicklungswerkzeugen
  • Entwickeln anwendungsgerechter und ergonomischer Bedienoberflächen,
  • Fehlerbehebung durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Präsentieren AnAnwendungsentwickler/-innen arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der Softwareindustrie sowie in allgemeinen Wirtschaftsunternehmen: von Versicherungen über Behörden, Banken bis zur Einzelunternehmung.wendungen
  • Beraten und Schulen der Benutzer

Einsatzort:
• Programmierung (prozedural, objektorientiert, Webanwendungen, Dienste)
• Datenstrukturen
• Algorithmen
• Datenbanken
• Betriebswirtschaftslehre
• fachliches Englisch
• Netzwerktechnik
• Projektmanagement

Ausbildungsinhalt:
• Programmierung (prozedural, objektorientiert, Webanwendungen, Dienste)
• Datenstrukturen
• Algorithmen
• Datenbanken
• Betriebswirtschaftslehre
• fachliches Englisch
• Netzwerktechnik
• Projektmanagement

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 6 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • abstrakt logisches Denkvermögen
  • Kreativität
  • intellektuelle Flexibilität
  • Freude und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien

Ihr Ansprechpartner

Sarah Grün
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 539

<< Zurück zu den Berufen der Informations- und Telekommunikationstechnik 

<< Zurück zu allen Angeboten

Informatikkaufmann/-frau

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:

Informatikkaufleute sorgen dafür, dass ihre Kunden immer genau die informations- und telekommunikationstechnische (IT) Anwendungslösung bekommen, die ihnen hilft, möglichst effizient zu arbeiten. Sie haben Kenntnisse in der Betriebswirtschaft, kennen aber auch die technischen Möglichkeiten und Grenzen. Sie entwickeln für die Anwender individuelle, branchentypische Lösungen bis hin zu Netzwerken, verwalten und koordinieren und sind Ansprechpartner für Fachabteilungen und Hersteller.

Einsatzort:
Informatikkaufleute arbeiten in kaufmännisch betriebswirtschaftlichen Bereichen ihrer Branche, z.B. in Industrie, Handel, Banken, Versicherungen oder Krankenhäusern. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist dabei die Beschaffung und Betreuung von IT-Systemen.

Ausbildungsinhalt:
• Geschäftsprozesse
• Informationsquellen und Arbeitsmethoden
• einfache IT- Systeme
• Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
• vernetzte IT-Systeme
• öffentliche Netze
• Betreuen von IT-Systemen
• Betriebswirtschaftliche Grundlagen
• Markt- und Kundenbeziehungen
• Rechnungswesen und Controlling
• fachliches Englisch
• SAP

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 6 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • grundlegende EDV-Kenntnisse
  • grundlegende Englischkenntnisse

Ihr Ansprechpartner

Sarah Grün
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 539

<< Zurück zu den Berufen der Informations- und Telekommunikationstechnik 

<< Zurück zu allen Angeboten

IT-Systemelektroniker/-in

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:

IT-System-Elektroniker/-innen planen und installieren Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik, einschließlich der entsprechenden Geräte, Komponenten und Netzwerke. Sie installieren die Stromversorgung und die Software und nehmen die Systeme in Betrieb. Sie realisieren kundenspezifische Lösungen durch Modifikationen von Hard- und Software. Sie analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Typische Einsatzgebiete sind zum Beispiel Computersysteme, Festnetze, Funknetze, Endgeräte oder Sicherheitssysteme. IT-System-Elektroniker/-innen sind im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften Elektrofachkräfte.

Einsatzort:
IT-SystemElektroniker/-innen arbeiten hauptsächlich bei Herstellern und Betreibern von Telekommunikationsanlagen und  -netzen, bei Installationsbetrieben für Sicherheitstechnik, im Einzelhandel, der kundenspezifische Hardwarekonfigurationen anbietet.
Sie sind überwiegend in der Werkstatt, in Büroräumen am Computer, in Besprechungs-,Schulungs- und Unterrichtsräumen und im Außendienst auch bei Kunden vor Ort tätig.

Ausbildungsinhalt:
• Geschäftsprozesse
• Informationsquellen und Arbeitsmethoden
• IT- Systeme
• Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
• vernetzte IT-Systeme
• öffentliche Netze
• Betreuen von IT-Systemen
• betriebswirtschaftliche Grundlagen
• Markt- und Kundenbeziehungen
• Rechnungswesen
• Controlling
• fachliches Englisch

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 6 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • grundlegende EDV-Kenntnisse
  • grundlegende Englischkenntnisse

Ihr Ansprechpartner

Sarah Grün
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 539

<< Zurück zu den Berufen der Informations- und Telekommunikationstechnik 

<< Zurück zu allen Angeboten

IT-Systemkaufmann/-frau

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:

IT-Systemkaufleute konzipieren komplette Lösungen der Informations- und Telekommunikationstechnik und beraten Kunden. Sie sind mit der Leitung von Projekten in kaufmännischer, technischer und organisatorischer Hinsicht, wie die Einführung oder Erweiterung einer IT-Infrastruktur von ersten Beratungen bis zur Übergabe an die Anwender, betraut. Des Weiteren gehört das Erstellen von Angeboten, das Anbieten von Finanzierungen und die Berechnung von Nachkalkulationen zu ihren Aufgabenfeldern.

Einsatzort:
IT-Systemkaufleute arbeiten bei IT Systemanbietern. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist der Vertrieb von IT-Systemen.

Ausbildungsinhalt:
• Geschäftsprozesse
• Informationsquellen und Arbeitsmethoden
• einfache IT- Systeme
• Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
• vernetzte IT-Systeme
• öffentliche Netze
• Betreuen von IT-Systemen
• Betriebswirtschaftliche Grundlagen
• Markt- und Kundenbeziehungen
• Rechnungswesen und Controlling
• fachliches Englisch
• SAP

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 6 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • grundlegende EDV-Kenntnisse
  • grundlegende Englischkenntnisse

Ihr Ansprechpartner

Sarah Grün
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 539

<< Zurück zu den Berufen der Informations- und Telekommunikationstechnik 

<< Zurück zu allen Angeboten