Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement (Großhandel)

Details zum Beruf

Info-Broschüre herunterladen

Info-Broschüre zum Umschulungsverlauf herunterladen

Dauer: 24 Monate

Beschreibung:
Der Groß- und Außenhandel ist das Bindeglied zwischen Unternehmen, die Güter produzieren, und dem Einzelhandel, der diese Waren an den Endverbraucher verkauft. Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement kaufen Waren im In- und Ausland ein, verkaufen sie an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren weiter und bieten kunden- und warenbezogene Dienstleistungen an. Dabei nutzen sie verschiedene Beschaffungs- und Vertriebskanäle, insbesondere auch das Internet.

Einsatzort:

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement arbeiten hauptsächlich in Unternehmen des Großhandels oder Außenhandels unterschiedlicher Wirtschaftsbereiche. Sie können sich in ganz unterschiedliche Warensortimente einarbeiten, vom Autoteilegroßhandel über den Baustoffgroßhandel bis hin zum Zeitschriftengroßhandel.

Ausbildungsinhalt:

  • Großhandelsgeschäfte
  • Kaufmännische Steuerung, Kontrolle und Organisation
  • Beschaffungsprozesse
  • E-Commerce
  • Projektmanagement
  • Waren- und Kundenbezogene
    Dienstleistungen
  • Logistische Prozesse, Materialwirtschaft
    und Retourenmanagement

Abschluss: Abschluss vor der IHK
Betriebl. Praxisphase: Insgesamt 9 Monate
Umschulungsweg:
• Umschulung direkt im Betrieb
• Überbetriebliche Umschulung
Förderung: Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Voraussetzungen:

  • Bildschirmtauglichkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in ein Warensortiment

Ihr Ansprechpartner

Grazielle Groß
Bereichsleiterin

Telefon: 0208 85 88 359

<< Zurück zu den Kaufmännischen und Verwaltungsberufen

<< Zurück zu allen Angeboten