Seit nun mehr zwei Jahren berichten wir Ihnen im Rahmen des sog. Neuen Absolventenmanagements NRW mit den Integrationsplänen und den daran gekoppelten Berichten. Die Geschäftsleitungen der nordrhein-westfälischen Berufsförderungswerke haben nach gemeinsamer Beratung den Rhythmus des Berichtswesens angepasst.

Diese Anpassung setzen wir seit dem 3. Quartal 2021 folgendermaßen um:

24-monatige Qualifizierungen18-monatige Qualifizierungen12-monatige Qualifizierungen:
nach 4 Monaten:

Integrationsplan

nach 4 Monaten:

Integrationsplan

nach 4 Monaten:

Integrationsplan

nach 12 Monaten:

1. Forstschreibung des Integrationsplans

nach 12 Monaten:

1. Forstschreibung des Integrationsplans inkl. Dokumentation der Integrationskonferenz

nach 12 Monaten:

Abschlussbericht inkl. Dokumentation der Integrationskonferenz, die um den 10. Monat stattfindet

nach 20 Monaten:

2. Fortschreibung des Integrationsplans inkl. Dokumentation der Integrationskonferenz

//
nach 24 Monaten:

Abschlussbericht

nach 18 Monaten:

Abschlussbericht

/

Wie gewohnt berichten wir im Bedarfsfall anlassbezogen.

Bei den 24monatigen Qualifizierungsgruppen, die vor dem 3. Quartal 2021 begonnen haben, entfällt das Berichtswesen im 6. Monat.

Analog dazu entfällt bei den 18monatigen Qualifizierungen das Berichtwesen im 14. Monat, bei den 12monatigen Qualifizierungen das im 8. Monat.

Bei Rückfragen stehen Ihnen gerne Herr Macht als Bereichsleiter der Begleitenden Dienste oder Frau Ceylan als Koordinatorin zur Verfügung.

Macht.J@bfw-oberhausen.de / 0208-8588 351

Ceylan.A@bfw-oberhausen.de / 0208-8588 390