Modern und praxisnah: EU-Projekt „IT-Call“

Dass lebenslanges Lernen den beruflichen Erfolg ermöglicht, ist durch mehrere Studien bewiesen. Die Europäische Kommission hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, verschiedene internationale Projekte der allgemeinen und beruflichen Bildung zu unterstützen und voranzutreiben.

Eines dieser Projekt ist „IT-Call“, bei dem sich Menschen mit Behinderung durch online-basierte Programme weiterbilden können. Das Ziel dieses Trainingsprogramms ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, um später erfolgreich als Call Center Agent zu arbeiten – und das von zuhause aus. Das E-Training umfasst dabei vor allem praktische Einheiten, bei denen die Teilnehmenden sich durch Rollenspiele gegenseitig bewerten können. Verschiedene Lernmodule, die Förderung von Schlüsselkompetenzen und Auswertungsmöglichkeiten garantieren somit ein praxisnahes Training, das den Einstieg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft ermöglicht.

Als Einrichtung der Beruflichen Rehabilitation unterstützt und gestaltet das Berufsförderungswerk Oberhausen dieses Projekt maßgeblich mit. Einen Einblick können Sie auf der folgenden Seite erhalten:

www.it-call.net