Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung bei einem der führenden Dienstleister für Berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration?
Das Berufsförderungswerk ist einer der führenden Dienstleister für berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen. Im Herzen des Ruhrgebietes bieten wir Qualifizierungen in mehr als 50 Berufen und unseren Partnern über 1.000 optimal ausgestattete Ausbildungsplätze auf höchstem Niveau.

Wir haben derzeit folgende Stellen zu besetzen – bewerben Sie sich jetzt!

Das Berufsförderungswerk Oberhausen ist einer der führenden Dienstleister für die berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen. Im Herzen des Ruhrgebietes bieten wir Qualifizierungen in mehr als 50 Berufen und unseren Partnern über 1.000 optimal ausgestattete Ausbildungsplätze auf höchstem Niveau.


Für den Geschäftsbereich I, Bereich 1.4 – Begleitende Dienste – suchen wir ab sofort

 

eine/n Psychologen/-in

 

in Vollzeit zum Einsatz im Rahmen der Betreuung von Rehabilitanden im Bereich begleitende Dienste im Berufsförderungswerk Oberhausen.

Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die psychologische Betreuung, Beratung und Förderung von Rehabilitanden, die sich in unterschiedlichen Lebenssituationen befinden. Sie moderieren und gestalten aktiv Gruppenangebote zu unterschiedlichen Themen im Bereich der Schlüsselkompetenzen, führen Coaching- und Beratungsgespräche durch und nehmen am Profiling teil. Darüber hinaus gehören das Berichtswesen, mögliche Kriseninterventionen sowie das professionsübergreifende Konflikt- und Deeskalationsmanagement zu Ihrem Aufgabenbereich.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium der Psychologie (Master oder Diplom). Erforderlich sind Kenntnisse im Bereich des Profilings und Erfahrungen im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen, vorzugsweise im Bereich der beruflichen Rehabilitation. Entsprechende psychosoziale und diagnostische Fragestellungen im psychologischen Beratungskontext sind Ihnen vertraut. Sie arbeiten gern in einem interdisziplinären Team transparent und auf Augenhöhe mit der Ihnen anvertrauten Zielgruppe und unterstützen die Rehabilitanden individuell hinsichtlich ihrer Förderbedarfe und Trainingsziele. Fähigkeiten im Bereich der Moderation von Gruppenangeboten, der konstruktiven Steuerung von Gruppenprozessen und der Durchführung von Lehrveranstaltungen runden Ihr Profil ab.

Wir wünschen uns ein hohes Maß an Motivation, Engagement, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Ideen zur permanenten Weiterentwicklung des Bereiches.

Wir bieten Ihnen eine entwicklungsfähige Position mit einer Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-TgDRV.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung als PDF-Datei, unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-I.4-25, an:

Berufsförderungswerk Oberhausen
Personalwirtschaftt
Bebelstraße 56
46049 Oberhausen
E-Mail: personalwesen@bfw-oberhausen.de

Das Berufsförderungswerk Oberhausen ist einer der führenden Dienstleister für die berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen. Im Herzen des Ruhrgebietes bieten wir Qualifizierungen in mehr als 50 Berufen und unseren Partnern über 1.000 optimal ausgestattete Ausbildungsplätze auf höchstem Niveau.


Wir suchen wir ab sofort in Voll- oder Teilzeit:

einen (Fach-)Arzt/eine (Fach-)Ärztin

Wünschenswert sind Ärzte mit den nachfolgend genannten Facharztbezeichnungen:

• Facharzt/Fachärztin für Orthopädie
• Facharzt/Fachärztin für Arbeitsmedizin
• Facharzt/Fachärztin für Innere Medizin
• Facharzt/Fachärztin für Allgemeinmedizin

zur Verstärkung unsere multiprofessionellen Teams der Begleitenden Dienste.

Das Aufgabengebiet umfasst dabei die medizinische Begleitung und Planung des Reha-Verlaufs in Kooperation
und Absprache mit den anderen Bereichen des Hauses, die Durchführung von Sprechstunden und die Versorgung
von Notfällen. Nacht-, Wochenend- oder Bereitschaftsdienst fallen dabei nicht an.

Die Facharztqualifikation oder einschlägige Erfahrungen, gerne auf den Gebieten der Allgemein-, Arbeits- und/
oder Sozialmedizin, sind wünschenswert. Sie bringen idealerweise Motivation, Engagement, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Ideen zur permanenten Weiterentwicklung des Bereichs mit.

Die Vergütung und die tariflichen Leistungen richten sich nach den Bestimmungen des TV-TgDRV.
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per Mail als PDF-Datei unter Angabe der Ausschreibungsnummer
2018-I.4-8.2, an die Geschäftsführung

Berufsförderungswerk Oberhausen
Direktor
Herrn Herbert Schmidt
Bebelstraße 56
46049 Oberhausen
E-Mail: wilmsen.j@bfw-oberhausen.de

Das Berufsförderungswerk Oberhausen ist einer der führenden Dienstleister für die berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen. Im Herzen des Ruhrgebietes bieten wir Qualifizierungen in mehr als 50 Berufen und unseren Partnern über 1.000 optimal ausgestattete Ausbildungsplätze auf höchstem Niveau.


Für den Geschäftsbereich II – Diagnostik, Qualifizierung und Integration – Bereich 2.4, suchen wir ab dem 01.09.2018 oder später, befristet für 18 Monate, in Vollzeit eine/n

Pädagogen/-in als Ausbilder/in

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen die Durchführung von Unterricht in den Qualifizierungsmaßnahmen zum/zur „Arbeitspädagoge/-in“. Mit der Lehrtätigkeit verbunden sind die Praktikumsbetreuung und die Übernahme organisatorischer Aufgaben.

Wir setzen voraus, dass Sie über ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium verfügen. Sie sollten über Erfahrung in der beruflichen Eingliederung von beeinträchtigten Menschen verfügen und ein sicheres Auftreten in der handlungsorientierten Erwachsenenbildung mitbringen.

Wir erwarten Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und gute Kenntnisse über arbeitspädagogische und arbeitstherapeutische Maßnahmen in Reha-Einrichtungen (z.B. Werkstätten für Behinderte Menschen, Integrationsfachdienst Bereich Wohnen). Darüber hinaus setzen wir gute Rechtskenntnisse im SGB IX und XI und die Bereitschaft zur zügigen Einarbeitung in neue Themengebiete voraus. Wünschenswert ist das Vorhandensein des Nachweises der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen (AEVO).

Wir suchen eine/n flexible/n und aufgeschlossene/n Mitarbeiter/in, der/die eine wertschätzende Haltung in der Arbeit mit Menschen mitbringt.

Die Vergütung erfolgt nach dem TV-TgDRV.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung als PDF-Datei unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-II.4-21, an das

Berufsförderungswerk Oberhausen
Personalwirtschaft
Frau Christina Stolze
Bebelstraße 56
46049 Oberhausen
E-Mail: personalwesen@bfw-oberhausen.de

Das Berufsförderungswerk Oberhausen ist einer der führenden Dienstleister für die berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen. Im Herzen des Ruhrgebietes bieten wir Qualifizierungen in mehr als 50 Berufen und unseren Partnern über 1.000 optimal ausgestattete Ausbildungsplätze auf höchstem Niveau.

Für den Geschäftsbereich II – Diagnostik, Qualifizierung und Integration – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für 2 Jahre in Vollzeit

 

eine/n Ausbilder/in als Berufspädagogen/-in

mit handwerklich-technischem Schwerpunkt

 

für die Durchführung von Grund- und Facherprobungen. Die Beratung, Beurteilung und Begleitung der Rehabilitanden im Rahmen der Berufsfindung und Arbeitserprobung ist wesentlicher Bestandteil der berufspädagogischen Arbeit. Mittels Kompetenzfeststellungsverfahren werden die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse des Rehabilitanden beobachtet, beurteilt und mit einer Aussage zur beruflichen Wiedereingliederung ausgewertet. Hier werden sowohl nötige Förderbedarfe festgestellt, sowie Aussagen zu Unterstützungsleistungen und Qualifizierungsempfehlungen getroffen.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist eine technische Berufsausbildung, die Qualifizierung zum Meister oder Techniker und die Ausbildungsbefähigung nach AEVO.

Sie sollten Erfahrung in der beruflichen Ausbildung bzw. Qualifizierung besitzen und methodisch-didaktische Kenntnisse in Bezug auf handlungsorientierte Vermittlung von berufsbezogenen Lerninhalten mitbringen.

Wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der Testung von handwerklich-technischen Fertigkeiten, der Umgang mit elektronischen Lernplattformen und Erfahrungen in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen.

Sie verfügen über ein sicheres Auftreten, eine hohe Einsatzbereitschaft und eine flexible Denkweise. Hohe Ansprüche an die Qualität der eigenen Tätigkeit zeichnen Ihren Arbeitsstil aus.

Wir bieten Ihnen eine entwicklungsfähige Position mit einer Vergütung nach der Entgeltgruppe 10 TV-TgDRV.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per Mail als PDF-Datei, unter Angabe der Ausschreibungsnummer 2018-II.1-23, an

Berufsförderungswerk Oberhausen

Personalwesen

Frau Stolze

Bebelstraße 56

46049 Oberhausen

E-Mail: personalwesen@bfw-oberhausen.de

Christina Stolze
Personalwesen
Telefon 0208 85 88 417

Email schreiben