Was Sie über uns wissen sollten

Seit fast 40 Jahren ist das Berufsförderungswerk Oberhausen einer der führenden Dienstleister für die berufliche Rehabilitation und Arbeitsmarktintegration Erwachsener. Gemäß unserem Leitbild stehen dabei die Teilnehmenden im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Aber auch gegenüber Leistungsträgern, Unternehmen und Bildungspartner ist Verlässlichkeit und hohe Qualität unsere Prämisse. Deshalb bürgt auch das nach DIN ISO 9001-2008 vom TÜV Rheinland zertifizierte Qualitätsmanagement.

Unser aktueller Geschäftsbericht ist hier als Download verfügbar.

Sie wollen einen ersten Eindruck vom Berufsförderungswerk Oberhausen gewinnen? Dann sehen Sie sich unseren Imagefilm an:

Die wichtigsten Zahlen im Überblick

Gründung:
01.10.1978 in einem neu erbauten Gebäudekomplex auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Concordia

Träger:
Nordrhein-Westfälischen Berufsförderungswerk e. V. der Deutschen Rentenversicherung Rheinland und der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Vorsitzende des Vorstandes:
Heinz Krumnack, Thomas Keck

Direktor/Geschäftsbereichsleiter Verwaltung und Service: 
Herbert Schmidt

stellv. Direktor/Geschäftsbereichsleiter Diagnostik, Qualifizierung, Integration:
Mike Stefan Töller

Plätze:
950 Ausbildungsplätze und 360 Internatsplätze

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:
Ca. 250 Beschäftigte

Bisher erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen:
Rund 15.000 Männer und 5.000 Frauen.

Vermittlungsquote: Ca. 70 % der  Absolventen haben in der Regel bei den Ein-Jahres-Nachbefragungen einen angemessenen Arbeitsplatz im neu erlernten Beruf oder artverwandten Bereich.